oberer Bogen

Herzlich willkommen in der

Ev. Kita „Schweicheln-Bermbeck“

Ev. Kita „Schweicheln-Bermbeck“

So könnten sie ebenfalls bei uns begrüßt werden:
Arabisch ahlan wa sahlan* Englisch welcome *Deutsch Herzlich willkommen* Griechisch kalos ilthate*Italienisch benvenuto oder benvenuti *Russisch добро пожаловать (dobro pojalovat)*Türkisch- hosgeldiniz*Albanisch- Mire Se Vijni* Polnisch Witaj oder Witajcie.

Die Ev. Luth. Kirchengemeinde Stephanus Hiddenhausen ist Trägerin der Kindertageseinrichtungen in den Bezirken Eilshausen , Hiddenhausen, Oetinghausen, Schweicheln und Sundern.
Alle fünf Einrichtungen sind fester Bestandteil der Kirchengemeinde und bringen sich auf vielfältige Weise in das Gemeindeleben ein.
Es gibt ein gemeinsames Fundament, dass die pädagogische Arbeit in unseren Tageseinrichtungen trägt.

Wir sind evangelische KiTas, die Kinder als Gottes Kinder annehmen und mit ihnen ihre Lebenswelt entdecken. Wir lassen Kinder und deren Familien teilhaben, an dem, was unseren Alltag ausmacht.

Jede der fünf Einrichtungen für Kinder hat im Verlauf der zurückliegenden Jahre ein eigenes Profil entwickelt, dass sie von anderen Einrichtungen unterscheidet.

Die Kita Schweicheln ist ein gemeinsamer Lernort für Kinder im Alter von unter einem Jahr bis zum Schuleintritt. Die Tageseinrichtung hat vier Gruppen mit insgesamt 75 Kindern.
Die Kinder und Mitarbeitenden leben auf 720 qm Grundfläche in liebevoll gestalteten und einladenden Räumen. Alle Räume sind bis auf einen Ruheraum barrierefrei.

Unser Haus

  • Wir sind eine Kita mit 4 Gruppen und 75 Plätzen für Kinder im Alter von 4 Monaten bis 6 Jahren.
     
  • Wir sind inklusiv und können in allen Gruppen Plätze für Kinder mit besonderem Förderbedarf anbieten.
     
  • Mit unserer verlässlichen Öffnungszeit unterstützen wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
    Montags – Freitags von 7.00 – 16.00 Uhr.
  • Sie können aus folgenden Buchungszeiten wählen:
    25 Stunden: 7.30 – 12.30 Uhr
    35 Stunden geteilt: 7.00 – 12.00 Uhr
    oder 8.00 – 13.00 Uhr
    und 14.00 – 16.00 Uhr
    35 Stunden im Block: 7.00 – 14.00 Uhr
    45 Stunden: 7.00 – 16.00 Uhr
  • Bei uns is(s)t Ihr Kind gut!
    Wir legen Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung.
    Frühstück und Mittagessen werden täglich in unserer Kita frisch zubereitet.
     
  • Wir machen Ferien:
    Drei Wochen in den Sommerferien, zwischen Weihnachten und Neujahr und eine Woche zu Ostern. Bei Bedarf bieten wir einen ortsnahen Platz in unserer Ferien-Kita an.
    Bitte sprechen Sie uns an.
     
  • Unser Team ist immer gern für Sie da.
    Sie können Ihr Kind jederzeit in unserer Kita anmelden
    wir laden Sie herzlich ein, uns kennen zu lernen.

Kontaktdaten

Ev. Kita „Schweicheln-Bermbeck“
Im Wulframsiek 3
32120 Hiddenhausen

Tel: 05221 – 6 21 82
Mail: hf-kiga-im-wulframsiek@kirchenkreis-herford.de

Björna Ladage
Leitung: Björna Ladage

Wir sind

  • aktiver Partner in „Kita & Co“ und gestalten gemeinsam mit der Grundschule viele Projekte für Kita-Kinder und Schulkinder – damit der Übergang in die Schule gut gelingt.
     

Ev. Kita „Schweicheln-Bermbeck“

Ev. Kita „Schweicheln-Bermbeck“

Träger

Ev. Luth. Kirchengemeinde Hiddenhausen-Stephanus
Erdbrügge 13
32120 Hiddenhausen
www.stephanus-hiddenhausen.de

Kirchengemeinde

Unsere Kita ist lebendiger Teil der Ev. Luth. Kirchengemeinde Hiddenhausen-Stephanus und ein Ort der Begegnung und Orientierung, an dem Gemeinde gelebt wird.
www.stephanus-hiddenhausen.de

Aktuelles

Liebe Eltern,
Liebe Leserin, lieber Leser,

das Gefühl, vor einer Tür zu stehen und nicht zu wissen, wer einen wie empfängt und was einen dahinter erwartet, kennen wir alle. Jede Tür kann andere Gefühle in uns auslösen. Stehen wir vor dem Amtszimmer einer Behörde, der Haustür von Freunden, der Sprechzimmertür einer Kinderarztpraxis oder stürmen gleich unsere KiTa-Kinder durch die offene Gartentür herein? Unzählige „Türmomente“ erleben wir im Laufe unseres Lebens – hinter und vor Türen. Wunderschöne und unangenehme. Türen können trennen und verbinden. Meist hängt es von beiden Seiten ab – vor und hinter der Tür.
Auch Jesus und die Menschen um ihn herum kennen „Türmomente“. An solche Erfahrungen knüpft Jesus an, wenn er zu ihnen sagt:

„Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.“

„Türmomente“ gibt es täglich in vielfältiger Weise zuhause und auch in unseren KiTas.
Die KiTa-Türen werden geöffnet und das fröhliche und offene Lachen der spielenden Kinder dringt in unser Ohr. Unsere jüngsten KiTa-Kinder erleben Türen durchaus als Hindernisse – Hindernis als Schutz, um sich nicht in Gefahr zu bringen, nicht als Ausgrenzung. Wenn sie groß genug sind, können sie selbst die Türen öffnen und sich Zugänge zu anderen Räumen verschaffen oder sie bekommen Hilfe und Unterstützung, Türen zu öffnen. Auch Kinder haben bereits erfahren, dass Türerlebnisse oft mit Gefühlen verbunden sind. Wenn sie jemanden besuchen wollen und an die Tür klopfen, wird ihnen aufgemacht, und sie werden willkommen geheißen. Wenn sie selber Besuch empfangen, öffnen sie die Haustür und begrüßen freudig ihre Gäste. Geschlossene Türen können häufig das unangenehme Gefühl des Ausgeschlossen seins vermitteln, aber von Kindern durchaus als wohltuend empfunden werden, da sie sich dann ungestört, geschützt und geborgen fühlen.

Auch in diesen besonderen Zeiten versuchen die KiTas die Türen so oft wie möglich zu öffnen. „Tag der offenen Türen“ zum Kennenlernen der Einrichtungen werden umstrukturiert, Elternabende und Gespräche finden an unterschiedlichen, neuen Orten statt. Gruppentüren stehen weit offen, damit Eltern gut hineinblicken können, wenn auch nicht eintreten. Für Besucher und Therapeuten wird die Tür geöffnet, wenn auch anders, aber trotzdem mit Herz. Die Pandemie hat uns gezeigt, Türen auch mal anders zu öffnen.

In der Adventszeit möchten wir mit den Kindern ganz besondere, alt bekannte und beliebte Türen öffnen. Adventskalender heißt „Türchen öffnen“ – jeden Tag!

Egal, wie der Adventskalender aussieht, in Oetinghausen, Lippinghausen und Eilshausen anders als in Sundern, Hiddenhausen oder Schweicheln. Wichtig ist uns allen, den Kindern näher zu bringen, dass Gottes Türen immer offenstehen, er uns hilft, anderen Menschen Türen zu öffnen – besonders zu Weihnachten. Die Adventszeit durchlaufen wir aufmerksam und bewusst bis hin zu Weihnachten, wo Gott die Tür zu uns Menschen endgültig aufschließt.

Fühlen Sie sich eingeladen, viele, schöne „Türmomente“ zu erleben!

Gesegnete Tage und ein barmherziges Miteinander
wünschen Ihnen die Ev. KiTas aus Stephanus


Unser KiTa-Esel auf dem Skateboard zieht um

Durch aufmerksame Zeitungsleser wurden wir auf die Aktion, einen Tannenbaum für die KiTa gewinnen zu können, aufmerksam.

Ein bekannter Weihnachtbaumvertrieb aus Falkendiek sammelt Ideen rund um Weihnachten aus KiTas und Schulen und bedankt sich bei einigen mit einem Tannenbaum für die Einrichtung.

Schnell gestalteten die Kinder die Weihnachtsgeschichte „unter ihrem Esel auf dem Skateboard“ und dieser ging auf Reisen.

Bleibt es abzuwarten, ob wir einen Tannenbaum gewinnen.
Falls nicht, springt der Förderverein der KiTa wieder ein. 🙂


Lichterglanzspaziergang 2021 in der KiTa Schweicheln

Im November drehte sich in der KiTa alles um St. Martin und Laterne.

Tagelang wurde geschnitten, gemalt und geklebt und nach vielen Überlegungen entstanden ganz individuelle Laternen aus leeren Milchtüten, Papptellern oder Aquarellpapier.

Die Legende um St. Martin wurde den Kindern auf unterschiedliche Weise nähergebracht. Ob mit einem Legebild (Foto aus der Halle), mit dem Kamishibai (Erzähltheater) oder einem kleinen Vorspiel.

Am 11.11. starteten dann alle Kinder der Marienkäfer-, Schmetterlings-, Bienen- und Raupen-Gruppe auf Gruppenebene zu unterschiedlichen Zeiten mit ihren Lichterglanzspaziergängen.

Wieder an der KiTa angekommen, wurden sie mit warmen Punsch und Würstchen empfangen.

Zum Abschluss und mit Abstand wurden alt bekannte und neue Laternenlieder mit den Eltern im Garten gesungen.


Kinder-Rock-Konzert mit der Band KrAWALLo in der KiTa Schweicheln

Alle KiTa-Kinder waren am 21.10. einmal besonders pünktlich in der KiTa!
Die Kinder-Rockband KrAWALLo hatte sich noch vor dem Frühstück zu einem Mitmachkonzert angekündigt. Fleißig und voller Vorfreude wurden schon Tage vorher
Fan-Banner( siehe Foto) gestaltet und Lieder rauf und runter gesungen. Der gemeldeten Sturmwarnung für diesen Tag zum Trotz, wurde kurzerhand das geplante Matschhosenkonzert vom Garten in die KiTa verlegt. Spontan und unkompliziert bauten die Sänger ihre Bühne auf der Terrasse auf und ein Gruppenraum wurde als Tanzfläche leergeräumt. Gleich zwei Mini-Konzerte konnten so alle Kinder durch das geöffnete Fenster Corona – konform und geschützt genießen. Völlig ausgepowert nach den Klassikern wie „Der Hase im Carbrio“ oder „1,1,2“, waren sich alle einig: KrAWOLLo muss im Sommer nochmals wiederkommen. Selbst die ganz kleinen, einjährigen KiTa-Kinder strahlten vor Begeisterung und man hörte den ganzen Tag immer wieder Singen, Summen oder KrAWOLLo – Gespräche.


Ob Ihr wisst, ob Ihr wisst, wie die Welt entstanden ist

Erste Kinderbibelwoche in der KiTa Schweicheln

In der Zeit vom 16. – 27. September fand die erste Kinderbibelwoche in der KiTa Schweicheln statt. Alle kleinen und großen haben eine spannende Reise gemacht, um viel Neues und auch Bekanntes von Gottes Schöpfung zu hören, zu erleben, zu erforschen, zu erfühlen, zu schmecken und zu erfahren.

Jeden Morgen nahmen wir uns Zeit für eine kleine Andacht und gestalteten mit den Kindern u.a. unterschiedliche Legebilder und Collagen auf Gruppenebene. Je nach Alter der Kinder wurde auf vielfältiger Weise von Gottes Liebe zur Schöpfung erzählt. Nach jeder Andacht waren thematische Angebote vorbereitet. Am ersten Tag durften natürlich Experimente mit der Taschenlampe nicht fehlen. An den folgenden Tagen sind wir z.B. auf die Suche nach unterschiedlichen Erdvariationen gegangen und haben anschließend mit Erdfarben tolle Bilder gemalt. Die ganz kleinen unter uns, haben es z.B. genossen mit der Erde zu matschen und haben Saatkugeln hergestellt.

An den anderen Tagen gab es z.B. viel Spannendes zu Sonne, Mond und Sterne oder rund ums Wasser, oder es wurden Erntegaben aus dem KiTa-Garten und von zuhause zusammengetragen. Am letzten Tag wurde es sich nach Erstellung von Traumfängern besonders gemütlich gemacht.

Jeder Tag wurde die Gruppen-Collage durch Symbole der Angebote ergänzt und für die Eltern vor der Gruppenaußentür sichtbar gemacht. Wer ganz aufmerksam den Speiseplan gelesen hat, hat sogar entdeckt, dass dieser auf die Kinderbibelwoche abgestimmt war.

Fast zum Abschluss der Kinderbibelwoche wurden alle Collagen und Legebilder der Gruppen in der Halle zu einer kleinen Ausstellung zusammengetragen. Jede Gruppe hatte ein besonderes Collagenteil-Puzzleteil kreiert, ohne es zu wissen. Alle Puzzleteile ergaben gemeinsam die Weltkugel. In Kleingruppen gingen die Kinder durch die Ausstellung und bewunderten die Werke aller Gruppen.

Zum Erntedankgottesdienst zogen dann einige Kinder, ausgerüstet mit vielen Erntegaben in kleinen Körbchen, im Bollerwagen und voller Stolz in unsere Versöhnungskirche in Schweicheln ein.

Am Montag nach Erntedank bereiteten unsere Schubidus für alle Kinder der KiTa den jährlichen, leckeren Erntedank-Eintopf aus den großzügig gespendeten Erntegaben zu. Immer wieder der leckerste Eintopf im Jahr 🙂

Bei so viel Spaß, wird das bestimmt nicht unsere letzte Kinderbibelwoche bleiben!

Herzliche Grüße, Ihr Team der KiTa Schweicheln


Herzlichen Dank sagt die KiTa Schweicheln für eine großzügige Spende

Täglich und bei jedem Wind und Wetter gehen die Kinder in den naturnahen Garten der KiTa. Neben klettern, matschen, bauen, laufen, rutschen und schaukeln darf das Fahren mit Fahrzeugen nicht fehlen. Die Freude, der Spaß und die Erlebnisse sind groß in der KiTa Schweicheln – besonders seitdem der Fuhrpark der Außenfahrzeuge dank einer großzügigen Spende von 500€ erweitert wurde. Die Wassersportgruppe der Großgemeinde Hiddenhausen traf sich viele Jahre im Lehrschwimmbecken des Johannes – Falk – Hauses bevor sie aufgelöst wurde. Es stellte sich die Frage, wohin mit der Vereinskasse? Schnell war die Lösung parat. Sie wurde der Ev. KiTa Schweicheln gespendet, die somit den Fuhrpark erweitern konnte. Vielen, herzlichen Dank sagen die Kinder und Erzieher*innen der Einrichtung, schön, dass Sie an uns gedacht haben! 🙂

Die Warteschlage der Fahrzeuge vor der KiTa-Tankstelle Schweicheln. Die Tankstelle wurde liebevoll von KiTa-Eltern gebaut.


Neu in der KiTa Schweicheln

Herzlich begrüßen wir 22 neue Kinder und ihre Familien zum neuen KiTajahr.

Bereits im Mai fand der erste Elternabend für die neuen Familien statt. Unter Einhaltung der aktuellen Corona – Maßnahmen konnten so ein erstes intensiveres Kennenlernen stattfinden und grundlegende Infos weitergegeben und Fragen beantwortet werden. Bei den anschließenden Hausbesuchen und Schnuppernachmittagen in der KiTa wurden die Kontakte zu den Erzieher*innen und anderen Kindern gefestigt, sodass alle dem ersten KiTatag mit Freude entgegenblicken konnten.


Die Schubidus der KiTa Schweicheln

  • Unsere Schubidus sind ganz besondere Kinder in unserer KiTa
  • Jeder wird irgendwann ein Schubidu
  • Schubidus sind die ältesten Kitakinder
  • Das erste Treffen der Schubidus ist immer das Zubereiten des Erntedankeintopfes für alle
  • Ab Januar treffen sich die Schubidus einmal in der Woche und erleben tolle Sachen
  • Schubidus singen gern “Einmal kommt der Tag und du verlässt das Nest“
  • Schubidus führen selbstbewusst Sternengespräche mit Eltern & Erzieher*in
  • Ein Verabschiedungsgottesdienst für Schubidus darf nicht fehlen
  • Schubidus lassen gern Luftballons steigen……..
  • Schubidus freuen sich riesig auf die Schule

Hast Du erraten wer Schubidus sind? Ja genau unsere Schulanfänger!

Schulkind bist Du

Fotoeindrücke von unserem Schubidu – Abschlussfest im Juni 2021


KiTa-Gottesdienst auf dem Sofa zuhause

Da wir leider unseren geplanten KiTa-Gottesdienst nicht wie gewohnt feiern konnten,
hier nochmals das beliebte Anspiel der offenen Kirche Schweicheln vom 07.03.2021.
Hier geht es zum Video: https://youtu.be/TM6xG5gjPQA.


Da wird uns was blühen in der KiTa Schweicheln

Erdbeeren, Kohlrabi und Pfefferminze können nun ihren Platz in den zwei neuen Hochbeeten der KiTa finden.

Hochbeet

In Eigenregie und mit viel Herzblut und Fachwissen haben sich drei Familien im Herbst für die 80 KiTa-Kinder engagiert. Entstanden sind zwei tolle Hochbeete auf Kinderhöhe, die nun von klein und groß bepflanzt werden wollen. Es ging doch schneller als geplant und nach schon zwei Wochenenden könnten die professionellen Werke mit großen Augen von den Kindern bestaunt werden.

Erdbeeren und Kohlrabi dürfen auf keinen Fall fehlen, waren sich die Kinder einig und frisch gezupfter Pfefferminztee schmeckt bestimmt klasse. Auch unsere Köchin freut sich schon darauf, nun mit unseren eigenen Kräutern täglich kochen zu können. Auf den Fotos fehlen nur noch die Planen, die sowohl als Sonnenschutz als auch als möglichen Frostschutz dienen werden. Wir sind gespannt, was uns blüht und von Gott geschenkt wird.

Hochbeet

Aber nicht nur was Neues ist entstanden. Durch viel Elternunterstützung wurden Sträucher versetzt, Pflasterarbeiten gemacht, Pinsel geschwungen, diverse Löcher gebohrt und noch vieles mehr.

Nach so vielen Veränderungen freuten wir uns zu Beginn der Adventszeit über einen großen Tannenbaum. Die freundliche Spende des Fördervereins hatte vor der KiTa seinen Platz gefunden und wurde liebevoll von Kindern, Eltern, Erziehern und Nachbarn geschmückt. Ob ein Lieblingsstück von zuhause mitgebracht oder in der KiTa gebastelt wurde, war egal – frei nach dem Motto: Erlaubt ist, was gefällt! Unser besonderer Baum wurde jeden Morgen aufs Neue bewundert und so manch einer ging auf Entdeckungstour nach neuen Kunstwerken.

Aber damit war es für den im Sommer neu gewählten Förderverein nicht genug. Kurzerhand wurde mit einer engagierten KiTa – Mutter (Fotografin), dem Elternrat und Team eine Kinder-Foto-Aktion durchgeführt. Anschließend hatten die Familien die Möglichkeit, Fotos ihres Kindes zu erwerben. Eine weitere aktive Mutter gestaltete und verkaufte Christbaumkugeln. Aus beiden Aktionen ist eine großzügige Spende entstanden, sodass sich zu den Hochbeeten im Frühjahr noch zwei Holzpferde gesellen werden. Vielleicht ist ja noch etwas Platz in den Hochbeeten für die Pferde-Möhren. Warten wir’s mal ab, was uns blüht 🙂

Vielen, herzlichen Dank sagen
klein & groß
der Ev. KiTa Schweicheln
für die gespendete Zeit, die vielen Materialien, Ideen und die tollen, neuen Spielmöglichkeiten!


Die besinnliche Adventszeit und somit das Warten auf Jesu Geburt steht vor der Tür

Krippe

Joschi und Annabel werden uns in diesem Jahr begleiten -viel Spaß beim Kennenlernen. Wie schon in den vergangenen Monaten möchten wir für die Kinder aufgrund der derzeitigen Situation nichts lieb Gewonnenes ausfallen lassen. Daher haben wir uns einiges Neues im Team überlegt: Gemeinsame Treffen aller Kinder sind schwierig – gemeinsame Orte weniger!

Adventsspirale

Daher wird die Halle zum Adventszauber umgewandelt und so als täglicher Treffpunkt aller Gruppen genutzt.
Der Adventsweg, die Adventsspirale oder die Adventszauberecken können so abwechselnd und dennoch gemeinsam von allen Kindern genutzt werden.

Advent

Auch vor der KiTa möchten wir so einen gemeinsamen Ort schaffen. Der Tannenbaum wird vor dem KiTa-Haupteingang aufgestellt, sodass auch die KiTa-Eltern und die Gemeinde sich daran erfreuen können. Gerne sind alle eingeladen, mit Ihren Kindern etwas herzustellen und so einen gemeinsamen KiTa-Tannenbaum zu gestalten.
Wir wünschen uns allen viel Spaß dabei!

Für unsere Socken-Gruppen-Adventskalender benötigen wir wieder von jedem Kind eine Socke, die dann von uns gefüllt wird.

Das Nikolausfrühstück und die Weihnachtsfeier finden wie geplant auf Gruppenebene statt.

Advent

Aufgrund der derzeitigen Infektionszahlen kann leider der angekündigte Familiengottesdienst zum 1. Advent nicht in gewohnter Weise in Zusammenarbeit mit der KiTa stattfinden. Da uns das Zusammenkommen in der Adventszeit mit unseren KiTa – Familien gerade in dieser schwierigen Pandemiezeit aber sehr wichtig ist, planen wir Adventsandachten für die Familie mit unserer Pastorin Frau Baumann-Schulz für jede Gruppe.

Die jeweilige Gruppe trifft sich immer donnerstags um 17 Uhr in der Kirche Schweicheln. Damit wir besser planen können, werden wir Sie noch ansprechen, auf wie viel Personen Ihrer Familie wir uns freuen dürfen.

Advent

Advent

Mit diesen Foto-Impressionen grüßt herzlichst das Team der Ev. KiTa Schweicheln


Laternenzeit in der KiTa Schweicheln

Teile dein Licht!

Wunderschönen Laternen, von den Kindern auf unterschiedlicher Art und Weise fertig gestellt, schmücken die KiTa, für den Punsch und das Abendbrot ist alles besorgt – unser diesjähriger Lichterglanzspaziergang kann zur Freude für klein und groß am 11. November 2020 auf Gruppenebene für die Kinder stattfinden. Bitte entnehmen Sie die letzten Infos den Aushängen vor den Außentüren!

Veranstaltungen

  • August
    Wir begrüßen 22 neue Kinder und ihre Familien in unserer KiTa
    Herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Euch!
  • August / September
    Situationsorientierte Projekte auf Gruppenebene
    Eingewöhnungsgespräche der neuen Kinder
  • 15.09., 19 Uhr
    Elternvollversammlung mit Elternbeiratswahl auf Gruppenebene
    in KiTa, Kirche und Gemeindehaus
    Bitte beachten Sie die 3G + AHA-Regeln
  • 20.-27.09.
    Kinderbibelwoche zum Thema “Schöpfung“
  • 25.09., 10-12 Uhr
    Tag der offenen Tür
  • ab 04.10.
    Entwicklungsgespräche der Schubidus
  • 08.10.
    Teamtag – KiTa ist geschlossen
  • 14.10., 15 Uhr
    1. Elternbeiratssitzung
  • 18. – 29.10.
    KiTa-Anmeldewochen für das KiTajahr 2022/23
  • 21.10.
    Matschhosen–Konzert der Kinderband KrAWALLo
  • 26.10.
    Jahreshauptversammlung des Fördervereins unserer KiTa
  • 11.11.
    Lichterglanzspaziergänge am Martinstag
  • 29.11. / ab 8.30 Uhr Adventssingen am KiTa-Tannenbaum
  • 06.12. / ab 8.30 Uhr Adventssingen am KiTa-Tannenbaum
    und Nikolausfrühstück auf Gruppenebene
  • 13.12. / ab 8.30 Uhr
    Adventssingen am KiTa-Tannenbaum
  • 20.12. / ab 8.30 Uhr
    Adventssingen am KiTa-Tannenbaum
  • 21.12. Weihnachtsfeier auf Gruppenebene
  • 24.-01.01.2022 Weihnachtsferien (KiTa ist geschlossen)
  • ab 17.01.2022
    Start der Schubidu-Treffen
  • 22.01.2022, 10-12 Uhr Winterfest im Wald der Bienen-Familien
  • 29.01.2022, 10-12 Uhr
    Winterfest im Wald der Schmetterlings-Familien
  • 05.02.2022, 10-12 Uhr
    Winterfest im Wald der Raupen-Familien
  • 11.02.2022, 10-12 Uhr
    Winterfest im Wald der Marienkäfer-Familien
  • Januar + Februar
    Entwicklungsgespräche
  • 09.02.2022
    Sitzung “Rat der Tageseinrichtung“
  • 28.02.
    Verkleidungsfest
  • 07.03.2022
    Teamtag (KiTa ist geschlossen)
  • 15. – 24.04.2022
    Osterferien (KiTa ist geschlossen)
  • 16.07. – 07.08.2022
    Sommerferien (KiTa ist geschlossen)
  • 16.09.2022
    Teamtag (KiTa ist geschlossen)
  • 24.12. – 01.01.2023
    Weihnachtsferien (KiTa ist geschlossen)

Alle Termine unter Vorbehalt.

Ergänzungen oder Veränderungen sind möglich.