oberer Bogen

Herzlich willkommen in der

Ev. Kita „Markus“ mit „Haus Lukas“

Eintreten und erfahren, dass es Raum gibt für jede Hand.
Gemeinschaft erleben in der Fülle der Verschiedenheit.
Ich darf sein, wie ich bin.
Spüren, dass mich Hände halten können.
Sehen, dass Vielfältigkeit neues Wachstum ermöglicht.

Unsere Kita ist ein Erlebnisraum, in dem Kinder Geborgenheit, Wertschätzung und Aufmerksamkeit erfahren. Zu unseren pädagogischen Schwerpunkten zählen Musik, Bewegung und Sprache.

Dafür haben wir mitten in der Stadt viel Platz: in den beiden Häuser „Markus“ und „Lukas“ und auf dem gemeinsamen, großen und naturnah gestalteten Außengelände finden Kinder viele Möglichkeiten zum Spielen, Bewegen, Verstecken, Forschen, Entdecken, …

Wir sind eine evangelische Kita – mit unserer christlichen Wertvorstellung nehmen wir jeden so an, wie er ist: „Herzlich willkommen – schön, dass Du da bist!“

Unser Haus

  • Wir sind eine Kita an 2 Standorten und bieten in 8 Gruppen 150 Plätze für Kinder im Alter von 0,4 bis 6 Jahren an: in Haus „Markus“ mit 3 Gruppen und Haus „Lukas“ mit 5 Gruppen.
     
  • Wir sind inklusiv und können in allen Gruppen Plätze für Kinder mit besonderem Förderbedarf anbieten.
     
  • Mit unserer verlässlichen Öffnungszeit unterstützen wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
    Montags – Freitags
    (bis 31.12.2021)
    7.00 – 16.00 Uhr.
  • Sie können aus folgenden Buchungszeiten wählen:
    25 Stunden: 7.00 – 12.00 Uhr
    35 Stunden geteilt: 7.00 – 12.00 Uhr
    und 14.00 – 16.00 Uhr
    35 Stunden im Block: 7.00 – 14.00 Uhr
    45 Stunden: 7.00 – 16.00 Uhr
  • Bei uns is(s)t Ihr Kind gut!
    Wir legen Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung.
    Frühstück und Mittagessen werden täglich in unserer Kita frisch zubereitet.
     
  • Wir machen Ferien:
    Drei Wochen in den Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr. Bei Bedarf bieten wir einen ortsnahen Platz in unserer Ferien-Kita an.
    Bitte sprechen Sie uns an.
     
  • Unser Team ist immer gern für Sie da.
    Sie können Ihr Kind jederzeit in unserer Kita anmelden
    wir laden Sie herzlich ein, uns kennen zu lernen.

Kontaktdaten

Ev. Kita „Markus“
Landsberger Str. 6
32049 Herford
Tel. 05221 – 2 19 33

„Haus Lukas“
Amselstraße
32049 Herford
Tel. 05221 – 6 26 47 07

Mail: hf-kiga-landsberger-strasse@kirchenkreis-herford.de

Lisa Ruthenberg
Leitung: Lisa Ruthenberg

Nils Kränke
Stellvertretende Leitung und Hausleitung „Haus Markus“:
Nils Kränke

Wir sind

  • aktiver Partner in „Kita & Co“ und gestalten gemeinsam mit der Grundschule viele Projekte für Kita-Kinder und Schulkinder – damit der Übergang in die Schule gut gelingt.
     
  • beteiligt an dem Bundesprogramm „Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“. Als „Sprach-Kita“ legen wir besonderen Schwerpunkt in die frühe Sprachbildung und –förderung von Kindern.

Ev. Kita „Markus“ mit „Haus Lukas“

Ev. Kita „Markus“ mit „Haus Lukas“

Träger

Ev. Kirchenkreis Herford
Hansastr. 60
32049 Herford
www.kirchenkreis-herford.de

Kirchengemeinde

Unsere Kita ist lebendiger Teil der Ev. Luth. Kirchengemeinde Emmaus und ein Ort der Begegnung und Orientierung, an dem Gemeinde gelebt wird.
emmaus-herford.ekvw.de

Aktuelles

Tragt in die Welt nun ein Licht …

… unter diesem Motto fand am Freitag, den 12.11.2021 unser Laternenumzug statt.

Wir starteten gemeinsam mit Herrn Keunecke und Frau Schnarre am Haus Markus. Dort sangen wir direkt die ersten Laternenlieder.

Dann gingen wir gemeinsam zum Hundebach. Dort haben wir ein kleines Theaterstück von Herrn Keunecke und Frau Schnarre, vom Sankt Martin vorgespielt bekommen.

Dann gingen wir weiter zum Klinikum, dort haben wir Lieder gesungen und am Ende brachten wir ein Licht in das Klinikum herein, welches an diesem Abend für alle Menschen brennen sollte, denen es im Moment nicht so gut geht.

Weiter ging es zum Haus Lukas. Dort gab es dann zum Abschluss für alle Punsch und Laugengebäck und, man konnte mal wieder -mit ein wenig Abstand- ins Gespräch kommen.

Wir haben an diesem Tag viele leuchtende Laternen, sowie strahlende Kinderaugen gesehen. Es wird als ein gelungenes und schönes Fest in Erinnerung bleiben.


Wir hatten Besuch …

… und zwar vom Nikolaus!!

Am Freitag, den 26.11.2021 kam Frau Schnarre mit einem alten Freund in den Kindergarten, dem Nikolaus.
Und dieser kam nicht mit leeren Händen.
Er hatte für jede Gruppe ein Geschenk dabei, einen Adventskalender.
Die Freude war groß und die Überraschung somit gelungen!

Wir sagen Vielen Dank an den lieben Nikolaus und natürlich auch an Frau Schnarre!


Herbstzeit in der Kita Markus Haus Lukas

Erntedankfest

Lieber Gott, alle Früchte im Garten und auf den Feldern sind in diesem Jahr wieder reif geworden. Der Bauer hat sein Korn geerntet und daraus wird zum Beispiel unser Brot gemacht. Das Obst ist von den Bäumen gepflückt und schmeckt süß und saftig. Das Gemüse ist fertig und bevor es draußen kalt wird, muss es geerntet werden. Viele Menschen arbeiten dafür, dass wir in jedem Jahr wieder neues Getreide, Obst und Gemüse haben. Zu Hause kochen Menschen für uns und machen für uns Lieblingsspeisen. Dafür sind wir sehr dankbar, lieber Gott. Wir danken heute für die Ernte und für alle Menschen, die uns täglich unser Essen bereiten. Amen.

Mose 23,16 lautet: „Das Fest der Ernte, der Erstlinge deiner Früchte, die du auf dem Felde gesät hast und das Fest der Lese am Ausgang des Jahres, wenn du den Ertrag deiner Arbeit eingesammelt hast vom Felde.“


Konzert mit Krawallo für alle Kinder

Konzert Krawallo


Bücher bringen
unsere Fantasie
zum Funkeln
wie Sterne
den Abendhimmel.“
(Anette Neubauer)

Liebe Eltern,

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir in beiden Häusern eine Bücherei eingerichtet haben, die ab sofort genutzt werden kann!
Ihre Kinder haben die Möglichkeit, Bücher und Instrumente aus dem Kindergarten auszuleihen.

Da Sie momentan leider nicht oft die Gelegenheit haben, unsere Büchereien zu sehen, folgen nun einige Bilder:

Bücherei


Urlaub macht demütigt…

Liebe Eltern und liebe Kinder,

ein turbulentes Jahr neigt sich dem Ende. Ein Jahr was in erster Linie durch Einschränkungen dominiert wurde.

Das war für Sie als Eltern einige Male ein großer Spagat. Und nicht wenige standen bestimmt schon mal an dem Punkt, wo man sich fragen musste: „Wie soll ich das schaffen und regeln?“

Aber auch für die Kinder war es schwierig, da man entweder ganz auf den Kindergarten und das gemeinsam spielen mit anderen Kinder verzichten musste, oder viele Einschränkungen auch im Kita–Alltag hatte.

Wie groß was da die Freude, als die Phase kam, wo nach und nach mehr möglich wurde. Und wie besonders war der Moment, das erste Mal seit langer Zeit Kinder auf dem Außengeländer singen zu hören.

Auch wenn wir immer noch vorsichtig und bedacht sein müssen, besteht die Möglichkeit im Urlaub viele Dinge wieder zu tun und auch zu verreisen.

Die Zeit der Einschränkung sollte und aber auch immer wieder deutlichen machen, dass vieles was wir als selbstverständlich annehmen, etwas ganz Besonderes und ein Geschenk Gottes für uns ist.

Wir dürfen es aber auch als ein Blick voller Vorfreude auf das neue Kita-Jahr sehen und freuen uns darauf alle wohlbehalten wiederzusehen.

In diesem Wissen wünschen wir allen Familien eine Zeit der Erholung, eine Zeit des „Kraft tanken“ und eine Zeit des Genießens!

Mit freundlichen Grüßen
Das Team der Ev.Kita Markus mit Haus Lukas


Ostern … nicht nur Eiersuche und Schokolade!

Ostern ist das größte Fest im Christentum, darum zählt es natürlich auch bei uns im Kindergarten zu einem zentralen Fest im Jahr.

Dieses Jahr erzählen wir die Ostergeschichte aus der Sicht Marias, der Mutter von Jesus. Das Maria Jesus auf seinem Leidensweg begleitet hat, erwähnt die Bibel zwar nicht explizit, lediglich ihre Anwesenheit unter dem Kreuz wird beschrieben (Joh.19,25). Es ist jedoch kaum vorstellbar, dass sie ihren Sohn auf seinem letzten Weg allein gelassen hat.

Am Anfang der Osterzeit hatte jedes Kind die Möglichkeit seine eigene Maria, in Form einer Stabpuppe zu gestalten.

Jeden Morgen im Morgenkreis begleitet uns ein Spruch… Maria, so erzähl uns doch, wie war das noch, wie war das noch? Für dich war Jesu Weg auch schwer! Wo nahmst du Kraft und Trost dann her …? Und Maria erzählte, wie sie es erlebt hatte …

Einzug nach Jerusalem, die Tempelreinigung, das letzte Abendmahl, im Garten Gethsemane bis zur Kreuzigung Jesu und dessen Auferstehung. Der Kreuzweg wird symbolisch dargestellt und begleitet. Auch viele Ausmalbilder sind in der letzten Zeit gestaltet worden, wodurch die Kinder die Geschichte vertiefen und auch nachspielen. Z. B. den Einzug nach Jerusalem mit Esel und Reiter oder die Tempelreinigung mit Bauklötzen …

In diesem Sinne wünschen wir allen Familien ein schönes Osterfest!

Ostern

Ostern

Ostern

Ostern


Größte Kita Herfords steht für Vielfalt und Weltoffenheit

Eröffnung des Haus Lukas

Zum Abschluss seiner Tätigkeit als Superintendent nahm Michael Krause mit seinem Nachfolger Dr. Olaf Reinmuth an seiner Seite unser neues Haus Lukas offiziell in Betrieb.

Aus diesem Anlass waren Personen aus der Stadtverwaltung, wie z. B. Bürgermeister Tim Kähler, unsere Fachberatung der Ev. Kindertageseinrichtungen Frau Regine Henneken, die Pfarrer/in der Ev. Kirchengemeinde „Emmaus“ sowie die Kita-Presbyterinnen zusammengekommen.

Unsere Ev. Kita Markus mit Haus Lukas bildet mit 150 Kindern in beiden Häusern die größte Kita in Herford. Sie liegen direkt nebeneinander und ist durch ein wunderschönes Außengelände verbunden. In unseren Häusern leben und spielen Kinder aus 14 Nationen in einem friedlichen Miteinander.

Unser Wunsch ist es, zukünftig eine gemeinsame Pädagogik in der Verbindung mit beiden Häusern zu praktizieren. Das kann jedoch erst umgesetzt werden, wenn sich die Corona-Situation entspannt hat.

Pfarrerin Schnarre brachte als Symbol einen Regenbogenschirm mit, der für Vielfalt und Weltoffenheit stehen sollte. Sie bezog sich auf die Quartiersarbeit in unserem Stadtteil, dessen Ziel es ist, die Kooperation zwischen allen Gruppen zu fördern, neue Akteure zu gewinnen und ausgehend vom bestehenden Neues zu entwickeln.

Veranstaltungen

Auf Grund der Corona-Pandemie können derzeit keine Veranstaltungen stattfinden.

Über eine positive Veränderung dessen halten wir sie jederzeit auf dieser Seite auf dem Laufenden.