oberer Bogen

Herzlich willkommen in der

Ev. Kita / Familienzentrum „Bussche-Münch-Straße“

Unsere Einrichtung ist für Familien ein Ort der Begegnung, der Unterstützung und der Gemeinschaft. Wir bieten Kindern und Eltern eine Bandbreite an Bildung-, Erfahrung- und Erlebnismöglichkeiten.

Eine vertrauensvolle Atmosphäre und eine lebendige Vielfalt der Kulturen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder.

Herzlich Willkommen!

Unser Haus

  • Wir sind eine Kita mit 4 Gruppen und 85 Plätzen für Kinder im Alter von 2 Jahren bis 6 Jahren.
     
  • Wir sind inklusiv und können in allen Gruppen Plätze für Kinder mit besonderem Förderbedarf anbieten.
     
  • Mit unserer verlässlichen Öffnungszeit unterstützen wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
    Montags – Freitags von 7.00 – 17.00 Uhr.
  • Sie können aus folgenden Buchungszeiten wählen:
    25 Stunden: 7.00 – 12.00 Uhr
    35 Stunden geteilt: 7.00 – 12.00 Uhr
    oder 8.00 – 13.00 Uhr
    und 14.00 – 16.00 Uhr
    35 Stunden im Block: 7.00 – 14.00 Uhr
    45 Stunden: 7.00 – 16.00 Uhr
    oder 8.00 – 17.00 Uhr
  • Bei uns is(s)t Ihr Kind gut!
    Wir legen Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung.
    Frühstück und Mittagessen werden täglich in unserer Kita frisch zubereitet.
     
  • Wir machen Ferien:
    Drei Wochen in den Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr. Bei Bedarf bieten wir einen ortsnahen Platz in unserer Ferien-Kita an.
    Bitte sprechen Sie uns an.
     
  • Unser Team ist immer gern für Sie da.
    Sie können Ihr Kind jederzeit in unserer Kita anmelden
    wir laden Sie herzlich ein, uns kennen zu lernen.

Kontaktdaten

Ev. Kita / Familienzentrum „Bussche-Münch-Straße“
Bussche-Münch-Str. 6
32139 Spenge

Tel: 05225 – 14 46
Mail: hf-kiga-bussche-muench-strasse@kirchenkreis-herford.de

Britta Schiefer
Leitung: Britta Schiefer

Wir sind

  • ein Familienzentrum und bieten allen Familien im Stadtteil vielfältige Angebote in den Bereichen Bildung, Beratung und Treffpunkt.
     
  • aktiver Partner in „Kita & Co“ und gestalten gemeinsam mit der Grundschule viele Projekte für Kita-Kinder und Schulkinder – damit der Übergang in die Schule gut gelingt.
     

Ev. Kita / Familienzentrum „Bussche-Münch-Straße“

Ev. Kita / Familienzentrum „Bussche-Münch-Straße“

Träger

Ev. Kirchenkreis Herford
Hansastr. 60
32049 Herford
www.kirchenkreis-herford.de

Kirchengemeinde

Unsere Kita ist lebendiger Teil der Ev. Luth. Kirchengemeinde Spenge und ein Ort der Begegnung und Orientierung, an dem Gemeinde gelebt wird.
www.kgm-spenge.de

Aktuelles

Unsere eigene Villa Kunterbunt

Bei einigen Kindern der blauen Gruppe ist momentan Pippi Langstrumpf zu Besuch!
Als Einstieg haben wir mehrere Kapitel und einzelne Geschichten von Pippi Langstrumpf gelesen und die drei Hauptcharaktere lebensgroß gestaltet.
Danach war sofort klar: Wir brauchen eine eigene Villa Kunterbunt!
Also haben die Kinder angefangen in einem alten Pavillon mit Stühlen, einem Schrank und allerlei Schätzen vom Dachboden eine eigene Villa einzurichten. Wir sind gespannt, wie die Villa Kunterbunt sich über die nächsten Wochen immer weiter entwickeln wird.

Garten


Kleine Gärtner machen sich ans Werk

Sonnenschein, frischer Wind und Blumenduft liegen in der Luft …
Wir möchten auch dieses Jahr wieder unser Hochbeet bepflanzen.
Gemeinsam mit den Kindern heißt es dann wieder anlegen, pflegen, abernten und zum Schluss daraus leckere gesunde Speisen und Snacks zubereiten.
Die Kinder sind schon sehr gespannt, was sie am Ende alles ernten können.

Gemüsebeet


Petrus ist zu Besuch

Die Osterferien beginnen nun schon in einer Woche und wir haben mit allen Kita-Kindern angefangen über Petrus und die Chr. Passionsgeschichte zu sprechen. Dabei wird den Kindern die Geschichte in einzelnen Etappen erzählt und bis zum Osterfest gestalterisch, in Form von einer Erzähllandschaft, erarbeitet. Jede Kita Gruppe gestaltet sich mit den Kindern eine eigene, individuelle Erzähllandschaft.


Digitale Märchenstunde

Vor ein paar tagen hatten einige unserer Kinder die Chance, ein Märchen vorgelesen zu bekommen. Aber nicht wie sonst von einer Erzieherin, sondern digital von einer Märchenerzählerin. Das Märchen „die Bremer Stadtmusikanten “ hat die Kinder total begeistert. Neben dem spannenden Märchen haben die Kinder die andere Form der Märchenstunde sehr genossen.