oberer Bogen

Herzlich willkommen in der

Ev. Kita / Familienzentrum „Bünder Straße“

Unsere Ev. Kindertageseinrichtung liegt im innerstädtischen Bereich der Stadt Enger, die rund 21000 Einwohner zählt.
Die geografische Lage der Einrichtung ist ideal, da sie im Stadtzentrum liegt und so ein gutes Bildungs- und Freizeitangebot zur Verfügung steht. Andererseits laden nach 800 Metern Felder und auch kleine Waldstücke ein, die Natur zu erkunden und zu entdecken.

Wir bieten ein kindbezogenes Raumangebot, das eine freundliche, einladende und offene Atmosphäre für Kinder und Erwachsene vermittelt.
Die Gestaltung und Ausstattung der Innen- und Außenräume sowie das Materialangebot unserer Tageseinrichtung haben einen großen Einfluss auf die Anregung und Förderung der Bildungsprozesse. Die Kinder haben die Möglichkeit ihren individuellen Bedürfnissen nachzugehen, z.B. nach Ruhe, Bewegung, Kommunikation, Kreativität, Gemeinschaft etc.
Verlässliche Bezugspersonen begleiten und unterstützen sie, geben Anregungen und Sicherheit für neue Erfahrungsmöglichkeiten.

Unsere dreigruppige Einrichtung bietet Platz für 65 Kinder im Alter von 2- 6 Jahren. Da wir trotz fester Gruppenverbände gruppenübergreifend spielen und arbeiten, stehen den Kindern alle Räume mit ihren unterschiedlichen Schwerpunkten zur Verfügung.

Unser Haus

  • Wir sind eine Kita mit 3 Gruppen und 65 Plätzen für Kinder im Alter von 2 Jahren bis 6 Jahren.
     
  • Wir sind inklusiv und können in allen Gruppen Plätze für Kinder mit besonderem Förderbedarf anbieten.
     
  • Mit unserer verlässlichen Öffnungszeit unterstützen wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
    Montags – Freitags von 7.00 – 17.00 Uhr.
  • Sie können aus folgenden Buchungszeiten wählen:
    25 Stunden: 7.00 – 12.00 Uhr
    35 Stunden geteilt: 7.30 – 12.30 Uhr
    und 14.00 – 16.00 Uhr
    35 Stunden im Block: 7.00 – 14.00 Uhr
    mit Mittagessen
    45 Stunden: 7.00 – 17.00 Uhr
    mit Mittagessen
  • Bei uns is(s)t Ihr Kind gut!
    Wir legen Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung.
    Frühstück und Mittagessen werden täglich in unserer Kita frisch zubereitet.
     
  • Wir machen Ferien:
    Drei Wochen in den Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr. Bei Bedarf bieten wir einen ortsnahen Platz in unserer Ferien-Kita an.
    Bitte sprechen Sie uns an.
     
  • Unser Team ist immer gern für Sie da.
    Sie können Ihr Kind jederzeit in unserer Kita anmelden
    wir laden Sie herzlich ein, uns kennen zu lernen.

Kontaktdaten

Ev. Kita / Familienzentrum „Bünder Straße“
Bünder Str. 18
32130 Enger

Tel: 05224 – 36 22
Mail: hf-kiga-enger@kirchenkreis-herford.de

Corinna Schünemann
Leitung: Corinna Schünemann

Wir sind

  • ein Familienzentrum und bieten allen Familien im Stadtteil vielfältige Angebote in den Bereichen Bildung, Beratung und Treffpunkt.
     
  • aktiver Partner in „Kita & Co“ und gestalten gemeinsam mit der Grundschule viele Projekte für Kita-Kinder und Schulkinder – damit der Übergang in die Schule gut gelingt.
     

Ev. Kita / Familienzentrum „Bünder Straße“

Ev. Kita / Familienzentrum „Bünder Straße“

Träger

Ev. Kirchenkreis Herford
Hansastr. 60
32049 Herford
www.kirchenkreis-herford.de

Kirchengemeinde

Unsere Kita ist lebendiger Teil der Ev. Luth. Kirchengemeinde Enger und ein Ort der Begegnung und Orientierung, an dem Gemeinde gelebt wird.
www.kg-enger.de

Aktuelles

Begeisterung den ganzen Tag!

Vormittags: Workshop „Leuchtfeuer und Lichtarchitektur“

Außergewöhnliche Lichtbausteine aus Acryl haben unsere 3- und 4-jährigen hier zum Einsatz gebracht. Wenn dieses Material auch schon längst unseren Kinder zur Verfügung steht, erlebten sie eine völlig andere Art des Bauens und der Kreativität. In der abgedunkelten Turnhalle wurden damit Eispaläste, Märchenschlösser oder Landschaften aufgebaut. Die Leuchttische und Lichtplatten erzeugten zusätzlich einen Wow-Effekt, der die Kinder sehr zum Staunen brachte und somit das planerische und künstlerische Bauen großes Interesse weckte.

Acryl

Acryl

Acryl

Am Nachmittag: Workshop „RoBee“

In diesem Workshop haben wir einen kleinen Bodenroboter in Bienenform zum Einsatz gebracht. Unsere 5- und 6-jährigen konnten mit Spaß und Freude Erfahrungen zum Thema „Programmieren“ machen.

Mit den kleinen Robotern wurden diverse Strecken und Parcours abfahren indem wir sie direkt gesteuert und Befehle eingeben haben.
Natürlich durfte ein kleines Wettrennen unter den RoBees nicht fehlen! Durch die Planung der Bewegungsabläufe wurden die Kinder an die algorithmische Logik des Programmierens herangeführt. Gleichzeitig wurden räumliches und logisches Denken sowie die Kreativität gefördert.
Da unsere Kinder dieses Material noch nicht kannten, wird es sicherlich in Zukunft noch häufiger zum Einsatz kommen.

RoBee

RoBee


Aufgrund dieser besonderen Zeit haben wir Geplantes neu überdenken müssen.

Alle Erzieherinnen haben den begonnenen „Adventskalender“ in 24 Kurzgeschichten vorgelesen, sodass alle Kinder die Möglichkeit haben, das Schaf Rica vom 01.12. – 24.12. zu begleiten und die Weihnachtsgeschichte auf eine besondere Art zu hören.

Da auch die besinnliche Adventsandacht mit Pastor Koch nicht stattfinden kann, hat er ebenfalls ein Grußwort im Anschluss der Geschichte Nr. 24 hinterlassen. Für seine spontane Unterstützung danken wir ihm herzlich!

Rica auf dem Weg nach Bethlehem

Das kleine Schaf Rica ist mit seiner Herde auf dem Weg nach Bethlehem.

Unterwegs findet Rica nicht nur Freunde und erlebt Abenteuer, sondern wird auch Teil der wunderbaren Ereignisse in der Heiligen Nacht.

(Eine Geschichte von K. Wilhelm)


Ein Licht für dich!
(In Anlehnung unseres Adventsprojekts „Lasst uns Lichterkinder sein“)

Ein Licht, in dem deine Hoffnung funkelt,
wenn um dich herum das Leben dunkelt.
Eines, in dem deine Seele ruht
und dir anderes Gutes tut.
Das alle verzagten Gedanken vertreibt
und deinen Tränen ein guter Begleiter bleibt.
Ein Licht, das deine Wege erhellt
und dein Tun niemals in den Schatten stellt!
Ich schenke dir ein Licht,
das deine Jahre bescheint
und es gut mit dir und der Zukunft meint.

(H. Geißler)

Hoffenster

Hoffenster

Hoffenster

Unsere Hoffenster im Kindergarten leuchten in der Dämmerung, um euch und Ihnen den Weg zu erhellen.

Sie schenken allen ein Licht, in dem die Hoffnung auf „hellere Zeiten“ funkelt …


Workshop „Pisa-Bausteine“ mit Herrn R. Stükerjürgen

Wer von euch baut den schrägsten/den geradesten Turm? Wer kann die meisten Stapelwürfel übereinandersetzen? Oder wer ist besonders geschickt beim Schnellstapeln? Diese Fragen konnten schnell beantwortet werden.

Pisa-Bausteine

Ganz nebenbei haben die Kinder etwas über Schwerkraft und Statik erfahren.

Pisa-Bausteine

Wir hatten eine Menge Spielspaß und waren sehr geschickt, als wir durch die gestapelten Türme hindurch balancieren mussten.

Pisa-Bausteine

Pisa-Bausteine

Geplant war dieser Nachmittag ursprünglich mit Eltern und Kindern. Um jedoch nicht ganz darauf verzichten zu müssen und unter Einhaltung der Hygieneregeln, war Herr Stükerjürgen glücklicherweise bereit den Workshop auf Gruppenebene an 3 unterschiedlichen Terminen stattfinden zu lassen. Vielen Dank!


Aufbau Podest

Mit großer Neugier haben die Kinder beobachtet wie ein Mitarbeiter der Fa. Kameleon unser neues Spiel-und Baupodest zusammengeschraubt hat.

Einweihung

Das musste natürlich in einem kleinen festlichen Rahmen eingeweiht werden. Und so hat jede Gruppe an einem anderen Tag das Podest „eröffnet“, indem eine rotes Schleifenband feierlich zerschnitten wurde.

Podest

Drüber, drunter, rauf und mittendurch …
So werden kreatives Spiel, soziale Kompetenzen und Bewegungserfahrungen optimal miteinander verknüpft.

Wir freuen uns sehr über die Anschaffung und bedanken uns noch einmal herzlich bei unserem Förderverein für die Initiative.

Podest

Veranstaltungen

Zur Zeit liegen keine Veranstaltungstermine vor.